DBox2 Windows-Freigabe einbinden / mounten

So, 21.02.2010 - 14:11 -- Daniel Espendiller

Um eine Windows-Freigabe bzw. eine Samba-Freigabe (unter Linux) zu nutzen muss auf der Dbox2 CIFS genutzt werden und zwingend ein Fantasie Benutzer / Kennwort gesetzt werden, auch keins benötigt werden.:

CIFS (Common Internet FileSystem) ist ein Nachfolger des SMB-Protokoll (Server Message Block).
Mit CIFS kannst du auf deiner DBox unter Windows freigegebene Verzeichnisse mounten. Sollte also auch mit Samba gehen. Ich finde, man hätte in Neutrino statt nur CIFS anzugeben SMB/CIFS nehmen sollen. Denke vielen ist nicht klar das mit CIFS praktisch SMB gemeint ist und man so einfach Windows Verzeichnisse mounten kann. z.B. für den MP3 Player.
Beim mounten auf der DBox musst du immer Benutzername und Passwort eingeben, selbst wenn keins benötigt wird.

Mikroblog Tags: 
Mikroblog Type: