DBox

Streamode: Video Streaming Framework

So, 04.07.2010 - 19:09 -- Daniel Espendiller

Streamode stellt ein Web Framework zum Streaming von Videos zu diversen Geräte (iPhone, iOS, DBox2, Popcournhour) bereit. Es basiert auf dem Content-Mangement-System Drupal7 (momentan in alpha5), somit kann man die stärken eines CMS-System nutzen. Durch die Version 7 kann man die Grundvoraussetzungen für einen nötigen Webserver sehr gering halten.

Popcorn Hour Schnittstelle für "Dbox Onlinestreams"

Mo, 14.12.2009 - 12:20 -- Daniel Espendiller

Auf der Suche nach einer kleinen HD-fähigen Box bin ich auf den Popcorn Hour von Syabas gestoßen. Neben lokalen/Netzwerk Dateien (mkv in 720p, xvid und co.) spielt das Geräte auch Onlinevideos ab. Ich hatte gehofft, dass man mit dem Gerät alle Stream entsprechend ffmpeg bzw mplayer abspielen kann, da es auf Linux basiert, dem war leider nicht so.

Cross-Compiler und Entwicklungsumgebung für die Dbox / Dreambox

So, 06.12.2009 - 13:56 -- Daniel Espendiller

Wer Binaries für die Dbox2 bzw Dreambox erstellen will, muss sich zuerst die Entwicklungsversion runterladen. Dazu muss man sich die aktuellen CVS auschecken. Es gibt unterschiedliche für Dreambox und Dbox, unterscheiden sich aber eigentlich kaum. Meine bisher kompilierten Pakete waren untereinander kompatibel, so dass ich die Dreamboxumgebung nutze.

Entwicklungsumgebung

Als Linux Hauptsystem nutze ich eine Linux Debian Version. Wir checken uns also die benötigten Dateien aus und kompilieren sie:

Proxy und IRC Bouncer für Dbox2 / Dreambox

So, 06.12.2009 - 13:03 -- Daniel Espendiller

Vor etwas längerer Zeit habe ich für die Dbox2 / Dreambox einen Proxy und einen IRC Bouncer gesucht. Ich konnte allerdings keine fertigen kompilierten Pakete finden, also hab ich folgenden Binaries per Crosscompiler selber umgesetzt. Die Binaries sollten ohne Abhänigkeitsprobleme auf fast allen Images für die Dbox und Dreambox laufen.

Bouncer für IRC

Als BNC für IRC habe ich den Dircproxy genommen, ist relativ klein gehalten und nicht mit Extras überladen. In der tinyproxy.conf muss noch eine Connectionclass eingetragen werden, dann sollte er sich ins IRC connecten. Anleitung gibt es auf der dircproxy Homepage

starten mit: ./dircproxy -f dircproxy.conf

ZDFMediathek auf der Dbox2

Sa, 24.01.2009 - 13:31 -- Daniel Espendiller

Sämtliche Sendungen der ZDFMediathek können mittlerweile über RSS-Feeds abgerufen werden. Eine Liste aller Sendungen bekommt man in alphabetischer Reihenfolgen über http://www.zdf.de/ZDFmediathek/xmlservice/web/sendungenAbisZ?characterRangeStart=A&characterRangeEnd=C&detailLevel=2 wobei man eine "Buchstabenrange (A-C)" angeben muss. Es werden hier maximal 50 Einträge von pro Aufruf angezeigt.

MySpace,MyVideo,Youtube auf der Dbox2

Sa, 17.01.2009 - 15:35 -- Daniel Espendiller

Über weitere Skripte ist es möglich auf der D-Box2 auch bekannte Videoseiten einzubinden. Youtube bietet für solche Aktionen eine sehr gute API. Hiermit können sowohl statische Seiten (RSS-Feeds) angezeigt werden als auch *Suchbegriffe*. eingetragen werden, die gewünschten Begriffe müssen in der CSV-Datei angelegt werden. Im Moviebrowser kann für jeden Begriff die gewünschte Suchoptionen *(Relevanz,Datum,..)* und die Seitenanzahl ausgewählt werden.
Die Längen der Videos werden in Sekunden neben den Dateinamen angezeigt. Da dieses Feld allerdings im Moviebrowser eigentlich ein Bytefeld ist wird ab 1024 in k umgerechnet.

Internetstreams für Movieplayer - Dbox2

Sa, 17.01.2009 - 14:38 -- Daniel Espendiller

Die D-Box2 samt Neutrino bieten fast jedes erdenkliche Feature. Allerdings fehlt ihr ein wichtiges in Mode gekommenes Detail: Die Wiedergabe von Onlinestreams wie z.B. Youtube, MyVideo, ZDFMediathek. Für eine direkte Wiedergabe der Streams reicht die Performence der Hardware nicht aus. Dieses Problem wird umgangen, in dem Videos über einen beliebigen Rechner im Netzwerk per VLC (VideoLAN) on demand ins mpeg2 Format konvertiert wird. Diese Funktion bietet der Movieplayer an. Die Wiedergabemöglicheiiten beschrenken sich hier aber auf lokal liegende Dateien.

Subscribe to DBox