Windows 7 Ordner oder Laufwerk freigeben ohne Kennwort

Mo, 14.09.2009 - 16:36 -- Daniel Espendiller

Mit Einführung von Windows 7 hat Microsoft einiges am Sicherheitskonzept geändert. Besonders ärgerlich finde das Verhalten bezüglich einer einfachen Ordnerfreigaben gelöst. Um das Arbeiten im heimischen Netzwerk zu vereinfachen wurden die Netzwerkfunktionalität um eine Heimnetzgruppe erweitert. Womit sich jeder Windows 7 PC automatisch im Heimnetz selber einrichten soll.

Ein einfaches Freigaben eines beliebigen Ordner und eines Laufwerkes bedarf somit mittlerweile einiges an Arbeit, wenn man mit einer früheren Windows Version oder einem Linux PC auf diese Freigabe zugreifen will.

Vorgehen in Bildern

Immerhin kann man das Verhalten zum Glück mehr oder weniger einfach wieder ausstellen. Es sind die folgenden drei Schritte nötig:

Freigabeberechtigungen

Wie bisher muss ein Ordner über die üblichen Reiter freigegeben werden:

  • Rechte Maustaste auf das freizugebende Laufwerk/Ordner > Eigenschaften anklicken
  • Reiter Freigabe wählen
  • Erweiterte Freigabe anklicken
  • Diesen Ordner freigeben aktivieren
  • Freigabenamen eintragen
  • unten auf "Berechtigungen" klicken
  • für die Gruppe Jeder die gewünschte Berechtigungen eintragen und alle Menüs bestätigen

Dateisystemberechtigungen

zusätzlich muss man die gewünschten Rechte noch direkt im Dateisystem setzen:

  • Rechte Maustaste auf das freizugebende Laufwerk/Ordner > Eigenschaften anklicken
  • Reiter Sicherheit wählen
  • Bearbeiten anklicken
  • Hinzufügen anklicken
  • Hier einfach in das Textfeld jeder eintragen und Menu bestätigen
  • eventuell die Berechtigungen anpassen und alles bestätigen

Deaktivieren des Kennwortschutzes

Jetzt müssen wir noch ausstellen, dass der Zugriff von fremden PCs nur mit einem Benutzer und Kennwort erlaub ist.

  • Die Systemsteuerung aufrufen
  • Heimnetzgruppen- und Freigabeoptionen aufrufen; (befinden sich auf in Kategorieansicht direkt auf der ersten Seite. Bei der Symbolansicht findet man den Punkt unter Netzwerk- und Freigabecenter)
  • Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern
  • Das aktive Profil suchen wahrscheinlich Privat oder Arbeitsplatz
  • Scroll bis der Punkt Kennwortgeschütztes Freigeben erscheint
  • Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten anwählen und alles bestätigen

Disqus - noscript

EIN TRAUM!
Wollte meinen Windows 7 - Rechner als Fileserver nutzen und konnte von meinem VISTA-Rechner nicht auf den bereits freigegebenen Ordner zugreifen. Warum? Weil die Dateisystemberechtigungen nicht gesetzt waren. Das habe ich nicht in der Hilfe und nicht im Internet gefunden. Dank Deiner Anleitung, die ich beinahe ignoriert hätte, weil sie so kurz aussah und sicherlich nicht die Lösung beinhalten konnte, kann ich jetzt endlich problemlos arbeiten!
Gut beschrieben!
Hatte das Problem auch mit Windows 7-Rechner im Heimnetzwerk mit einem Vista-Rechner.
Bitte:
Kannst Du den Zugriff auch "andersherum" beschreiben ? Also Zugriff vom Windows 7 - Rechner auf den Vista-Rechner im Netzwerk. Die Richtung klappt bei mir nämlich noch nicht.
Gast
Toller Beitrag!

Vielleicht kann mir jemand bei einem ähnlichen Problem helfen.

Die Situation:
Windwos 7 Ultimate 64, AVM 7270, USB Festplatte am USB Anschluss des Routers.

Das Problem:
Unter Computer habe ich die externe Festplatte, welche direkt an der AVM Fritzbox hängt, als neues Netzlaufwerk verbunden. Wie ich finde, ist dies komfortabler als FTP.
Leider kann ich Ordner nicht löschen! Neue erstellen hingegen schon.

Die Windwos Meldung:
Sie benötigen Berechtigungen zur Durchfürhrung des Vorgangs.
Sie müssen die erforderlichen Berechtigungen von S-1-22-1-0 erhalten, um Änderungen an diesem Ordner durchführen zu können.

Ich würde mal sagen dir fehlen die Berechtigungen direkt unter Linux (läuft ja auf der fritzbox). Setze einfach für alle Ordner und Unterordner auf der Platte die chmod recht 0777. Das sollte zumindest über FTP gehen, eventuell gibts auch in der Fritzbox irgendeinen Browser, womit man das machen kann.
Ein Suuuper Beitrag.
Jetzt sind endlich bescheuerten Vorhängeschlösser weg. Auch meinerseits bedanke ich mich ganz herzlich!
Echt toll ertklärt, habe sogar ich begriffen

Besten Dank
Das ist wirklich gut erklärt, aber das Problem das ich habe ich bekomme von meinem XP Recher keinen zugriff mehr auf meinen Drucker...
Ich habe das Heimnetzwerk eingerichtet und alles frei gegeben, Dateien, Ordner und auch Drucker...
Jetzt wollte ich gerne das meine Frau wieder zugriff auf meinen Drucker hat, aber das geht nicht...
XP kann den Drucker in der Netzwerkumgebung zwar sehen, aber wenn ich ihn auf zugreifen will, kommt immer...
" Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, der Druckerwarteschlangendienst wird zur Zeit nicht ausgeführt. "
HÄ????
Wenn ich auf Drucker suche gehe, auf dem XP Rechner, bekomme ich die gleich Meldung...
Kann mir da jemand helfen???
W7 Home Prof 64bit vs WXP Prof 32bit
Das ist wirklich gut erklärt, aber das Problem das ich habe ich bekomme von meinem XP Recher keinen zugriff mehr auf meinen Drucker...
Ich habe das Heimnetzwerk eingerichtet und alles frei gegeben, Dateien, Ordner und auch Drucker...
Jetzt wollte ich gerne das meine Frau wieder zugriff auf meinen Drucker hat, aber das geht nicht...
XP kann den Drucker in der Netzwerkumgebung zwar sehen, aber wenn ich ihn auf zugreifen will, kommt immer...
" Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, der Druckerwarteschlangendienst wird zur Zeit nicht ausgeführt. "
HÄ????
Wenn ich auf Drucker suche gehe, auf dem XP Rechner, bekomme ich die gleich Meldung...
Kann mir da jemand helfen???
W7 Home Prof 64bit vs WXP Prof 32bit
Ich danke Ihnen für die Gebrauchsanweisung zur Behebung eines m.a. "Fehlers" in WIN 7. Solche eine bekloppte Handhabung zur Änderung einer allerwelts Funktion kann auch nur Microsoft einfallen. Aus lauter Angst in meinem System etwas zu verstellen, Programme nicht mehr ausführen zu können und evtl. die Online-Funktion zu löschen, habe ich doch nichts ändern können, meine Ordner sind nach wie vor mit einem Vorhängeschloß geschützt. Das ich nicht in Ordner sehen kann, wo Dateien und Programme liegen, daß macht mich verrückt, aber trotzdem noch einmal vielen Dank.

MfG

Klaus H.
Vielen Dank für die Tolle Beschreibung der Freigabe.
Hab mir schon den Wolf gesucht, die tolle MS Hilfe hilft da auch nicht wirklich weiter.

Danke!!!!!
super sache. Warum gibt es solche guten beschreibungen nicht öfter? TOP!
Wirklich eine Top-Beschreibung!
Danke!!!
Danke,

Endlich funzt die Freigabe von Externen USB festplatten
im NEtzwerk. klasse den ersten teil hab ich immer hinbekommen, den 2. teil war mir neu.

Super von dir danke vielmals

Mfg Aga
Super erklärt. Aber kann mir jetzt noch jemand erklären, warum ich noch immer die Eigenschaften auf Itunes dann nicht ändern kann?
bei mir funktioniert das nicht. was kann ich tun. i habe den lauferk c gar nicht mehr benzutzen. ich kann nicht einmal meine dateien anschauen. :(
toll erklärt aber funktioniert nicht, XP Rechner können nach wie vor nicht auf Win7 Rechner zugreifen.
Super erklärt, Netzwerk ist bei mir wieder voll im Zugriff Danke!
Danke, diese Info hat wirklich geholfen!
Vielen Dank für die super Anleitung, hat super geklappt!!
Anleitung ist gut. Nur bei mir geht`s nicht. Wenn ich bei der Dateisystemberechtigung jeder einrichte, wird der Vorgang mit Fehlermeldung abgebrochen.
also man kann es sich aber auch kompliziert machen ;-) ich hab nur den 1. Schritt gebraucht ;-) der 2. Schritt ist sinnlos da man doch im 1. Schritt bereits alle Rechte einstellt oder? und der 3. Schritt ist falsch, man muss einen Punkt weiter runter scrollen zu 'Heimnetzgruppen-Verbindung' und 'Die Verwaltung der Heinetzgruppen-Verbindung ermöglichen (empfohlen)' auswählen ;-)
Entschuldigung, nehm ich zurück: Die beiden letzten Punkte waren bei mir deswegen ungnütz, weil ich in Punkt 1 der ganzen HomeGroup vollzugriff gegeben hab ;-) ist aber trotzdem so einfacher als oben beschrieben ;-)
Je nach dem was du freigeben willst, kann es sein dass du nicht mehr der 'eigentliche Besitzer' bist sondern das System. Dann kannst du dir nicht 'normal' alle Rechte freischalten, sondern musst erst (ebenfalss unter Sicherheit) unten auf Erweiter klicken, dann den Reiter Besitzer (oben; 3. von links) anwählen und unter 'Bearbeiten...' dich als Besitzer eintragen ;-)
Super, Dank der Erklärung funktionieren die Freigaben in Windows 7 von
Windows 7 und Windows XP bestens. Besonders der Hinweis Dateisystemberechtigungen war bei mir Ausschlaggebend.
Nochmals Danke
Werner
Vielen Dank !
Habe lange rumprobiert usw... Dein Hinweis auf die Dateisystemberechtigungen
hat den Erfolg gebracht! Netzwerk mit verschiedenen Versionen läuft.
Super, Vielen Dank!

Hinweis auf die Dateisystemberechtigungen war der springende Punkt!

ciao
Hallo, wenn ich dich also richtig verstehe ist eine freigabe bei windows 7 ohne JEDER nicht möglich. wie schränke ich dann in einem privaten netzwerk die zugriffe ein? - ohne nerviges passwort - nehmen wir z.b.: xp, zugriff durch benutzernamen ohne passwort, dort gibt es in meinem bisherigem netzwerk gar keinen JEDER, JEDER bedeutet ein sicherheitsLOCH, ein gravierendes.
bis denne uwe
du kannst doch ohne weiteres anstatt "Jeder" (den aus auch schon in winxp gibt) nen anderen benutzer nehmen bzw. anlegen, da hat sich nichts verändert.
du musst nur dafür sorgen, dass die Dateiberechtigungen auch stimmen, hier kannste ruhig JEDER nehmen, eingrenzt wird das dann durch die Berechtigung der freigabe.

die meisten haben sicherlich zuhause nicht ein "privates netzwerk" mit hunderten pcs, wo man das groß erklären müsste...



Solche Anleitungen wie von Dir sollte es mehr im Netz geben. Einfach SUPER!
Supper anleitung hat mir sehr geholfen :-))
ich habe diese Vorgang Deaktivieren des Kennwortschutzes gemacht aber es ist nix passiert !!!!
Endlich einmal eine super Beschreibung. Bei mir hat nur der letzte Punkt "Deaktivieren des Kennwortschutzes" noch gefehlt. Ich hab schon so vieles zu dem Thema gelesen, aber nur das hat funktioniert.

Danke Danke Danke !!!
Danke :) Das habe ich gesucht!
Super!!
Danke
Spitzen Sache. HAt einwandfrei funktioniert.

MfG der D
Das nenn ich doch mal eine klasse Anleitung...... Danke.....
Super Anleitung!!
Besten Dank
das war sehr hilfreich, vielen Dank
So und nicht anders muss eine Anleitung aussehen....Punkt
Hallo, wir haben das Problem, dass wir aus WinXP nicht auf Win7 zugreifen können. Umgekehrt funktioniert es. Der Kontakt via ping xxxx ist okay, nur beim Klick auf das freigegebene Laufwerk (Ordner) kommt die Abfrage von Benutzername und Kennwort.
Bei der Einrichtung der Heimnetzgruppe wird aber nur ein Kennwort vergeben!?!
Wer kann helfen.
Danke, Rony
So und nicht anders muss eine Anleitung aussehen....Punkt
Hallo, jetzt muss ich mich noch einmal melden. Das Problem mit der Anmeldung auf dem Win XP PC konnte dank der Beschreibung nun doch behoben werden.
Richtig - so muss eine Anleitung aussehen ... Punkt!
w7-rechner tritt keiner unter XP erstellten Arbeitsgruppe bei basta.........
der Rest hier ist alt
DAS BESTE ALS ANLEITUNG WAS ICH BIS JETZT IM NETZ ÜBER DAS THEMA GEFUNDEN HABE !! EINFACH NUR GEIL !!! Daaaanke !!!!!
Kurz, knapp, knackig, genau das suche ich immer im Netz. was finde ich, Kasper die gerne schreiben aber nix zustande bringen. Ansonsten verschwende ich Tage mit der Recherche einer solchen einfachen Sache...
Die BESTE Beschreibung überhaupt!!!
Vielen, vielen, Dank!!!
Wow sehr übersichtlich und auch für einen Laien verständlich. Eines der besseren Tutorials über die Windows 7 Freigabe =)
super Anleitung - ich war schon echt verzweifelt und jetzt funzt es - vielen Dank für die Mühe! :-)
Super Anleitung !
Gut strukturiert, ordentlich erklärt, leicht verständlich, läuft auf Anhieb.

Microsoft hat das nicht geschafft.
Und mein -sonst guter- Händler auch nicht.

Großes Kompliment,
und vielen Dank !!!
Hallo,
ich möchte mein DVD Laufwerk für das Heimnetzwerk freigeben. Das DVD Laufwerk im "großen" Rechner soll auch den webbooks zur Verfügung stehen. Im Menü Eigenschaften fehlt bei mir die Registerkarte "Sicherheit, so dass ich die gefundene Anleitung nicht anwenden kann. Das soll laut Mikrosofthilfe was mit dem Dateisystem Fat bzw. NTFS zu tun haben. Auch wenn ich anscheinend nicht das Dateisystem NTFS habe, würde ich trotzdem gerne mein DVD Laufwerk freigeben. Wer kann mir helfen? Ich benutze auf allen Computern windows 7.
Super, sowas nenne ich kompetent, schnörkellos und zielgerichtet,...vielen herzlichen Dank
War schon am Verzweifeln, aber dann hab ich Deine Hilfe hier gesehen..Nun klappt alles bestens und selbst ne Oma wie ich kann es nachvollziehen...

Vielen, vielen Dank !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Klasse, danke
Hallo, vielleicht liest hier noch wer mit.
ich weis schon nicht mehr was tun: meine Versuche Kennwortgeschütztes Freigeben auzuschalten werden von W7 verhindert. Jedes mal nach der Umstellung und speichern springt die Auswahl zurück auf eingeschaltet!!
Woran kann das liegen, Kaspersky zB ist ausgeschaltet.

lg
carlos
Dank eines Hinweises auf einer anderen Seite konnte ich das Problem lösen.
Die Ursache war das Gast-Konto. Es war zwar ausgeschaltet, aber kennwortgeschützt. Keine Ahnung warum. Also Gast-Konto aktiviert, neues Kennwort => leeres Kennwort vergeben und wieder deaktiviert. Anschließend konnte Kennwortgeschütztes Freigeben ausgeschaltet werden. :-)))
Fazit: Ein Netzwerk ist wirklich mit wenigen Mausklicks eingerichtet - wenn man weis wie`s geht und kein Gast sich einmischt.
Danke für die gute Anleitung!

lg
carlos
Danke für diese Super-Anleitung. Das hätte ich niemals alleine herausgefunden und mein Netzwerk wieder zustande bekommen.

Gruß hucs
Hatte das Problem das ich zwar unter Win 7 DVD Laufwerke freigeben konnte und ein XP Rechner die auch "sehen" und drauf zugreifen konnte aber Installationsanwendungen brachen mit der Meldung ab das bittesehr die DVD doch einzulegen sei. Konnte ich nach 20 Minuten rumprobieren dann so beheben:

Der XP Rechner muss ein Netzlaufwerk einrichten ( erspare mir die Beschreibung da Trivial in meinen Augen ) Erfolg stellt sich ein wenn unter Arbeitsplatz das Laufwerk z.b. mit einem beliebigen Laufwerksbuchstaben versehen ist und angezeigt wird.
Mit den Ordnerfreigabe "kämpfe" ich nun schon seit mehreren TAgen - ohne Erfolg.
HAbe alles wir oben beschrieben gemacht - beim Aufrufen des Ordners kam wie eh und je das Fenster - Ordner ist nicht freigeben, kann nicht geöffnet werden.
Bin am Verzweifeln. Warum so ein Mist?
Karl.21
Endlich einmal eine verständliche und klare Beschreibung für die Ordner- und aaDateifreigabe. Eine Frage habe ich noch: Wenn ich einen Ordner freigebe, sind seine Unterordner auch fre gegeben und mit den Selben Berechtigungen aus gestattet?
Herzlichen Dank für die gute Anleitung und für die Antwort Urs
Ich finde Win7 einen Rückschritt von Microsoft. Habe mit allen Versionen von
denen gearbeitet. Win7 ist so umständlich und unsicher, ich mag nicht mehr am
den PC  arbeiten.

Ein unübersichtliches Programm. Werde mich jetzt Linux zuwenden.
Vielen Dank für die Hinweise, die aber offensichtlich NICHT funktionieren, wenn 2 Konten auf dem PC eingerichtet sind. Selbst bei Gleichheit aller Einstellungen je Konto klappt es nicht!
Gibt es auch dazu eine Hilfe?
lol dann nimm doch vista und mach mal online-banking dann weisst was "Unsicher" bedeutet^^
Wie geil THX
Prima, aber leider muss man vorher noch die sog. Bibliothekenm welche die ungeordnete chaotische Verteilung von Dateien bewirken entfernen, was aber auch geht. Man sollte vom Kaufpreis dei Win 7 die Stunden erstatte bekommen bis es wieder normal funktioniert!
hmm zu früh gefreut Win 7 geht immer noch nicht im Netz.... also wieder am Pendrive die Daten hin und her tragen :(
Sehr gute Beschreibung, hat wunderbar funktioniert. Wie soll man denn von selbst au die Doppelfreigabe (Freigabe an sich und Systemrechte) von selbst kommen? Kann man schon ein paar Stunden dran verzweifeln - es sei denn, man findet vorher diese Beschreibung =)
Super-das ist DIE BESCHREIBUNG, die mir wirklich geholfen hat.
Diese Seite empfehle ich gern weiter.

DANKE !!!!!
:)
schön übersichtlich... vielen Dank
hat mir geholen 10+
danke für die beschreibung echt super
Danke für die anleitung bei mir klappts leider nicht. Da hat sich MS ja einen lustigen Scherz erlaubt mit der Ordnerfreigabe.....
Ich kann machern, was ich will. Ich komme bis zur Verzeichnißebene und dann kommt eine PW-abfrage, obwohl garkein PW vorhanden ist.
Ich habe eigentlich schon alles versucht.
Alles super funktioniert darauf habe ich echt gewartet. Viele Stunden umsonst rumgemurkst wirklich eine super Beschreibung. Vielen Dank.
H.Klunker
Habe alles so gemacht wie oben beschrieben. Es erscheint ein Fenster "Ordner ist nicht freigegeben. Ein Fehler ist aufgetreten.
Windows 7 mit seiner Sicherheitsmacke!!! Schrecklich
wie geil is das denn! die erste Beschreibung, die einem nicht am Ende sagt, dass man auf allen Rechnern die gleichen Benutzerkonten einrichten muss! und die Lösung ist so einfach!
Viel zu umständlich. Man soll selber entscheiden und nicht Microsoft was man sperren will
Danke, es scheint zu klappen. Vorerst. Wenn ich diesen Bill Gates treffe mach ich ihn trotzdem zur Sau.
besch....win7 ..... Anleitung genau wie gewußt ---geht nischhhhhht
moment mal, heißt das das jeder auf alles rechte bekommt??????
also kann daten nicht mehr auf benutzer beschränken, denn jeder heißt jeder.
Hammer Artikel! Weiter so!
Etwas verständlicher auch für Senioren Formulieren!
Wieder ein Beweis ... Windoof ist sch.......
Total perfekt, nach vielen Stunden endlich die Lösung. Alles Gute aus Österreich
Vielen Dank! Super Beschreibung!
Super! Das war Top! Hab lang nach dem Fehler gesucht! Da muß man erstmal draufkommen.
Vielen Dank für die Anleitung. Hatte Probleme mit Ubuntu an die Daten vom Win7 PC zu kommen, dank der Anleitung geht es.
Einfach nur TOP die Beschreibung. Ist für die Zukunft in meinen Favoriten. Danke. :)Und danke nochmal für die schnelle Antwort per Mail...;))))
Einfach nur MEGA deine Anleitung. Funktioniert Tadellos.
danke, hab stundenlang mit freigaben herumprobiert. dass man die sicherheit auch ändern muss hier erstes mal klar beschrieben, danke

Super Anleitung, hat, nachdem ich vorher ewig nach einer Lösung für mein Problem gesucht habe, sofort geklappt. Vielen Dank!

auch von mir fettes danke ich quäle mich sage und schreibe fast 3 jahre damit rum  jetzt gehts endlich :D

Habe ewig gesucht! Endlich mal eine ordentliche Anleitung. Danke!

Was eien Schwachsinnige Beschreibung. Wer so vorgeht öffnet die Ordner auch ins Internet und JEDER kann von irgendwo auf der Welt auf diese Ordner zugreifen.
 

 Jeder Schwachsinnige der zwischen seinem Computer und seinem Internetzzugang keinen Router hat. So wie du wahrscheinlich. Sobald ein Router dazwischen ist der zwischen LAN & WAN ein NAT bildet. Ist das ganze ohne Probleme machbar.

im internet sind die daten noch nich so einfach verfügbar auserdem muss ersteinmal jemand die aktuelle IP haben der rechner muss an sein und die Firewall aus. auserdem musste es ja nich so machen, aber wenn du ein netzwerk mit den verschiedensten geräten und betriebssystemen hast ises die beste möglichkeit auf alles zuzugreifen

Super funktioniert. Wenn ich jetzt aber vom anderen Rechner auf die freigegebene Partition zugreife und einen Ordner darauf offnen will, stehe ich wieder vor demselben Problem (auf [...] konnte nicht zugegriffen werden). Wie kann ich nun auch alle Ordner freigeben?

Die Beschreibung ist ein bißchen gefährlich. Wer ohne Router am Internet hängt, läuft Gefahr seine Daten auch jedem offen zu legen. Bei einem NAT-Router (z.B. Speedport, Fritzbox und co.) gibts das Problem nicht, jedoch bei jedem innerhalb des Netzwerkes (z.B. WLAN). So kann man den Freunden, die zu Besuch kommen und "mal eben" ins Internet wollen (per Laptop, Smartphone, Tablet) auch gleich die Urlaubsfotos, die letzte Steuererklärung und das Pornovideo mit der Frau zeigen. Die Lösung mit gleichen passwortgeschützten Benutzerkonten ist die sicherste. Aber auch ein XP kann problemlos auf passwortgeschützte Freigaben von Windows 7 zugreifen, ohne ein entsprechendes Konto.

Der Befehl heißt in der Eingabeaufforderung folgendermaßen:

net use Freigabelaufwerk \\Computername\Freigabename\ Kennwort /USER:Benutzername /PERSISTENT:YES

Freigabelaufwerk = freier Laufwerksbuchstabe, welcher die Freigabe einbinden soll
Computername = Computername auf dem die Freigabe freigegeben wurde
Freigabename = Namen der Freigabe
Kennwort = ist selbsterklärend
Bentzername = Benutzername des Freigabecomputers
Presistent = Netzlaufwerk auf die Freigabe bleibt auch über einen Neustart erhalten

z.B. net use z: \\testcomputer\videos\ 123456789 /User:testbenutzer

Einzige Voraussetzung - Der Windows 7 Rechner benötigt ein Passwort und beide Rechner müssen sich in der gleichen Arbeitsgruppe befinden.

Arbeitsgruppe XP:
in der Eingabeaufforderung netsetup.exe eingeben
- ausgeworfene Hardware ignorieren (falls angezeigt)
- Gateway verwenden
- Computername festlegen oder lassen
- Arbeitsgruppe festlegen und merken
- Ende und Neustart

Arbeitsgruppe Win7:
Start - Rechtsklick auf Computer - Eigenschaften
unter Einstellung für Computernamen, Domänen und Arbeitsgruppe auf Einstellungen ändern klicken
danach auf ändern klicken
Computername festlegen (muss anders als der erste sein)
Arbeitsgruppe festlegen (muss die gleiche wie bei XP sein)
zweimal ok klicken - Systemeigenschaften schließen und dem Neustart zustimmen

Falls eure Benutzer Passwörter habt, die Ihr beim Start aber nicht eingeben wollt, könnt ihr seit XP in die Eingabeaufforderung einfach control userpasswords2 eingeben. Danach den Benutzer auswählen der automatisch angemeldet werden soll und Passwort zweimal bestätigen.

Viel Spaß

tja was soll ich sagen.....geht nicht...... Win XP war seinerzeit besser zu konfigurieren.
Win 7 gibt mir immer die Benutzername/Passwort Frage dann, ob keines ist.
Das seltsame...selbst Support hat keine Idee was nun das Problem ist.
Auch mit zusätzlicher Heimnetz ist es nicht machbar, obwohl jeder Rechner in der Gruppe ist.

Hat jemand ne Idee ?

Genau so schaut es aus. 

Danke!
Hat mir sehr geholfen!

Super, hat direkt funktioniert.

super Anleitung. Funktioniert jetzt alle wunderbar.
Wie weit man dann Tür und Tor öffnet, das hat ja nun jeder selbst in der Hand.

Danke Daniel!

Melde dich einfach mit Gast (ohne Kennwort) an.
Da ja "jeder" Zugriff hat, hat auch der Gast die Berechtigungen, die du für "jeder" vergeben hast.

 also, was ist das den? ich bin nun schon über eine stunde dabei 2 einfache windows geräte miteinander zu verbinden!!!!!

Danke Dir.......!!!

danke!!! Ich habe sooo lange gesucht, jede Seite sagt etwas anderes! Nur Dein Tutorial ist wirklich vollständig und hat funktioniert! Vielen, vielen Dank!

Manuel

Und diese Beschreibung war die einzige, die mir geholfen hat mein Problem sofort zu lösen. Ich konnte nämlich auf die Ordner Mozilla und Thunderbird im Verzeichnis "Benutzer"\AppData\Roaming nicht zugreifen. - Danke

Ach Ihr glücklichen. Versuche seit einem Jahr von meinen XP Rechnern den Win 7 Hauptrechner zu finden ... er ist nicht da. Hab auf anraten meines Fachhändlers inzwischen x mal Win 7 neu installiert aber er ist nicht zu finden. Ich beherrsche alle BS ab 3.11 doch recht perfekt aber ich glaube die neuen Betriebssysteme sind was für Fetischisten oder Schwachmaten  :-)

Entlich mal eine perfekte Anleitung die keine Fragen offen lässt, großes Danke für deine Mühe!

Hallo,
Mir ging es wie Reinhard und Gast und habe tolle Ratschläge von meinem PC-Händler erhalte, mit immer dem gleichen Ergebniss - "kein Zugriff..."
Ich kann mich nun den vielen positiven Antworten nun anschließen !
Vielen Dank für diese einfache und verständliche Anleitung.
Bernd

JAAAA genau diese Antwort hat geholfen !! Diese 1000 Tips von Ahnungslosen sind fürchterlich

Der Thread ist zwer schon älter, trotzden: Danke für die Anleitung.
Konnte mir die Prozedur nicht mehr ausm Gedächtnis zusammen reimen ;)

hallo, herzlichen dank, hat super funktioniert !!

Tausend Dank für diese Anleitung!

vielen Dank für diese Anleitung... habe schon seit Ewigkeiten versucht, unter Windows 7 einen Ordner ohne Kennwort und Benutzeraccount freizugeben!

Gute Anleitung, geht noch leichter einfach nach deiner Anleitung verfahren und dann auf dem Rechner von dem du auf die Freigaben zugreifen willst. Netzlaufwerke einrichten. Wenn du nämlich Partitionen freigibst werden die nicht unter der Heimnetzgruppe angezeigt. Gehst du aber über Arbeitsplatz rein und dann auf "Netzlaufwerke verbinden" wirst du auch die Partitionen finden die du freigegeben hast.

Danke, einfach und verständlich kann ich jetzt ein Windows 8 und ein Windows 7 Professional in beide Richtungen Daten kopieren lassen! MfG Trantor haben Feuer

vielen dank sehr hilfreich direkt geklappt beim ersten mal

Boah echt genial, Intuitiv habe ich immer wie bei WinXP freigegeben. Also ohne den Schritt mit der Dateisystemberechtigung und mich gefragt wieso es nie funktioniert.
Alle anderen Beschreibungen im Netz haben tausend Bilder und dauern echt ewig bis man die durch hat.
Danke für die super Anleitung!
Sven