Proxy und IRC Bouncer für Dbox2 / Dreambox

So, 06.12.2009 - 13:03 -- Daniel Espendiller

Vor etwas längerer Zeit habe ich für die Dbox2 / Dreambox einen Proxy und einen IRC Bouncer gesucht. Ich konnte allerdings keine fertigen kompilierten Pakete finden, also hab ich folgenden Binaries per Crosscompiler selber umgesetzt. Die Binaries sollten ohne Abhänigkeitsprobleme auf fast allen Images für die Dbox und Dreambox laufen.

Bouncer für IRC

Als BNC für IRC habe ich den Dircproxy genommen, ist relativ klein gehalten und nicht mit Extras überladen. In der tinyproxy.conf muss noch eine Connectionclass eingetragen werden, dann sollte er sich ins IRC connecten. Anleitung gibt es auf der dircproxy Homepage

starten mit: ./dircproxy -f dircproxy.conf

dircproxy.  Detachable IRC proxy.

Usage: ./dircproxy [OPTION]...

If a long option shows an argument as mandatory, then it is mandatory
for the equivalent short option also.  Similarly for optional arguments.

  -h, --help              Print a summary of the options
  -v, --version           Print the version number
  -D, --no-daemon         Remain in the foreground
  -I, --inetd             Being run from inetd (implies -D)
  -P, --listen-port=PORT  Port to listen for clients on
  -p, --pid-file=FILE     Write PID to this file
  -f, --config-file=FILE  Use this file instead of the default

HTTP Proxy

Ein einfacher HTTP Proxy ohne Cache und co. ist Tinyproxy. Ich habe die Version gepatcht, da er immer in den HTTP-Header ein VIA eingetragen hat. Einige Seiten blockieren dadurch den kompletten Request, wenn sie irgendetwas gegen Proxies haben.
starten mit: ./tinyproxy -c tinyproxy.conf

Usage: tinyproxy [options]
Options:
  -d            Operate in DEBUG mode.
  -c FILE       Use an alternate configuration file.
  -h            Display this usage information.
  -l            Display the license.
  -v            Display the version number.

Features Compiled In:
    XTinyproxy Header
    Filtering

SOCKS Proxy

mocks - einfacher Socks4/5 Proxy. freshmeat.net Projektseite
starten mit: ./mocks -c mocks.conf -f start

mocks version 0.0.1 (28 Feb 2003)
USAGE:
        ./mocks [OPTIONS] ACTION
OPTIONS
        -h,      --help          display this help screen and exit
        -v,      --version       display program version and exit
        -c file, --config file   use configuration file 'file'
        -f,      --forceload     force loading SOCKS daemon even if
                                 PID file exists
ACTIONS
        start                    start SOCKS daemon
        shutdown                 shutdown SOCKS daemon